Musikschule Lechfeld
Erst mit Musik wird das Leben richtig schön

Willkommen bei der Musikschule Lechfeld e.V.

 

Auf unseren Internetseiten möchten wir Sie über unser Unterrichtsangebot, unsere Lehrkräfte, geplante Veranstaltungen und interessante Dinge unserer Musikschule informieren. Im Bereich Sekretariat finden Sie Kontaktdaten und Anmeldeformulare.

Viel Spaß beim stöbern! 


Aktuelles

  

 



Musikschule auf der Straße – Projekt- und Schnupperwoche

Im Rahmen der Projektwoche gingen Schüler der Musikschule im wahrsten Sinne des Wortes auf die Straße. Die Blech-, sowie Holzbläser, die Streicherklasse und sogar ein Klavierensemble spielten am Freitag den 12. Juli kleinere Konzerte an verschiedenen Orten der Gemeinde. Vom Café Immel bis zum Rewe Markt überraschten die jungen Musikerinnen und Musiker Passanten und spielten spontan kleine Ständchen vor. Genauso wie bei richtiger Straßenmusik, lag der Instrumentenkoffer offen vor den Musikern… die Musikschüler bedanken sich hiermit bei allen spontanen Zuhörern, die hier und da Trinkgeld in den Koffer legten.
Im Café-Bereich des REWE Marktes bauten wir einen kleinen Bühnenbereich auf und sorgten mit einigen Klavier- und Instrumentalschülern für Kaffeehausmusik.
Nach all den Anstrengungen ließen es die Musiker anschließend bei einem kleinen Zusammentreffen bei Brotzeit und Getränke ausklingen. Zur Unterhaltung spielte ein Gitarrenensemble sowie unsere Musikschulband in der Aula der Mittelschule.

Kurz nach Mittag sah es noch aus, als ob die ganze Veranstaltung aufgrund des starken Dauerregens komplett nach drinnen verlagert werden muss. Pünktlich jedoch zum geplanten Start stoppte der Regen, die Sonne kam heraus und wir konnten wie geplant unsere Aktion „Straßenmusik“ durchführen. Für alle Teilnehmer ein enormer Spaß und eine schöne Bereicherung für die Gemeinde.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung überreichte Schulleiter Martin Wiblishauser dann einigen anwesenden Schülern die Urkunde zur in diesem Schuljahr bestanden Leistungsprüfung D1. Wir gratulieren den erfolgreichen Schülerinnen und Schüler.

An den Leistungsprüfungen Junior 1 und 2 (Vorbereitung zu den D-Prüfungen) nahmen während dieser Woche 35 junge Musikerinnen und Musiker teil. Auch sie bekamen nach einem öffentlichen Prüfungsvorspiel vom Musikschulleiter eine Urkunde des bayerischen Musikschulverbands überreicht.

Für alle interessierten zukünftigen Musikschüler standen eine Woche lang alle Fachlehrer der Musikschule bereit, um Instrumente auszuprobieren und Fragen direkt zu beantworten. Erfreulicherweise nahmen viele Kinder und Erwachsene diese Möglichkeit war.

Alles in allem war es eine Woche mit viel Bewegung in der Musikschule – anders als im normalen, gewohnten Unterrichtsbetrieb. Wir freuen uns nun auf die Sommerferien und sind im neuen Schuljahr wie gewohnt für Sie da.


Bläserklassen und Musikerparty!!

Etwas anders als gewohnt, trafen sich die jungen Musikerinnen und Musiker aller Bläserklassen der Grundschulen Untermeitingen, Graben und Klosterlechfeld am Samstagvormittag zu einem Musikerworkshop. Hier probten ca. 50 Kinder miteinander für einen Auftritt am Abend. Ein gut klingendes Orchester bildete sich nach ca. 2 1/2 Std. Probe heraus. Am Abend trafen sich dann alle Musiker im Feststadl in Obermeitingen. Bei Getränken, Brotzeit und süßen Schmankerln begann ein toller Abend bei hochsommerlichen Temperaturen. Nach einiger Zeit formierte sich das große Bläserklassen-Orchester und spielte für die Anwesenden ca. 120 Zuhörer ein Konzert im Feststadl. Nach einigen Zugaben ging die Party weiter. Ein Musikerquiz forderte zum Abschluss nochmal Musiker und Eltern gleichermaßen heraus. Die große Frage konnten alle Teilnehmer erst nach einigen Gesangsversuchen der Bayernhymne lösen. Der Spaß stand im Vordergrund; fünf Preise wurden gewonnen.

Die Kinder haben bei dieser Veranstaltung wieder einmal ihr großes Können bewiesen. Die Motivation war allen Musikerinnen und Musiker in den Gesichtern anzusehen.
Alles in Allem ein toller Tag für unsere Nachwuchsblasmusiker. 


Neuer Kurs für alle Musikerinnen und Musiker!
Übungskurs Gehörbildung

Zum besseren Verständnis und Training der Gehörbildung veranstalten wir eine regelmäßige Übungsstunde zu diesem Thema im laufenden Schuljahr. Dies wird bei den freiwilligen Leistungsprüfungen (D-Prüfungen) zunehmend geprüft.Jeden Mittwoch von 17:15 – 18:00 Uhr bieten wir die Möglichkeit für alle interessierten Musiker, ihr Gehör zu trainieren bzw. musikalische Zusammenhänge durch das Gehör besser zu erfassen und zu verstehen. Dies kann als Vorbereitung für zukünftige Prüfungen oder auch einfach zum besseren musikalischen Verständnis beim eigenen Musizieren genutzt werden. Der Kurs kann ohne Anmeldung besucht werden – auch von Musikern der Gemeinden, die nicht Schüler an der Musikschule sind. Die Übungsinhalte werden an die Teilnehmer bzw. deren Bedürfnisse angepasst. 


Konzertante Atmosphäre und tolle Leistungen beim Konzert der feinen und leisen Töne
der Musikschule Lechfeld!

(weitere Bilder finden Sie in der Galerie)

  • Das-feine-Konzert_6_1024
  • Das-feine-Konzert_15_1024
  • Das-feine-Konzert_9_1024

Ein feierliches Konzert mit Musikschülern veranstaltete die Musikschule Lechfeld am Sonntag, den 19. Mai im Kulturzentrum Graben. Besonders die musikalischen Beiträge, die fein und leise erklingen, kamen zur Aufführung. Dass mit fein und leise nicht etwa Unsicherheit und Zögern gemeint war, bestätigten die teilnehmenden Kinder und Erwachsene durch ihre sehr routinierten Beiträge. Gerade die Musik, die gefühlvoll, offen im Klang und vielleicht auch in langsamen Passagen erklingt ist für die Ausführenden meist sehr schwer. Durch das zahlreiche Publikum stieg auch die nervliche Belastung der Künstler, was aber beim Konzert bei allen Beiträgen überhaupt nicht hörbar wurde. Der hohe Ausbildungsstand der Musikschüler war deutlich erkennbar.
Ein Klarinettentrio eröffnete das Konzert. Weiter kamen Klaviersolos, auch 4-händige Klavierstücke und vom Klavier begleitete Solobeiträge von Waldhorn und Klarinette zum Vortrag. Das junge Gitarrenensemble gab einige Stücke zum Besten, bevor dann Musikschulleiter Martin Wiblishauser spontan alle Musiker zusammenrief und dem Vorstand Rainer Rump ein gemeinsames „Happy Birthday“ anlässlich seines Geburtstages am Tag zuvor spielte. Den Abschluss bildete dann die Streicherklasse der Musikschule. Zwei der Spieler, Marc und Anton Tsarenko wurden für die sehr erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ im Konzert ausgezeichnet. Anschließend kamen Solo- und Ensemblebeiträge der Streicher zu Gehör und die vielen Zuhörer wurden mit beschwingten Melodien vom kleinen Streichorchester der Musikschule verabschiedet.


Filmmusik, Jazz, Pop- und Rockmusik...

 

Ein Nachmittag ganz im Stile einer Jam-Session konnten die Zuhörer im Gemeindehaus der ev. Versöhnungskirche in Lagerlechfeld am Sonntag, 7. April 2019 miterleben.

Anknüpfend an die Atmosphäre der letzten Jahre plante Martin Wiblishauser, Leiter der Musikschule, wieder einige Aufführungen mit jungen Musikschülern, die – zwar individuell vorbereitet – jedoch erst am Nachmittag erstmals zusammengespielt haben. 

Ein großes Blechbläserensemble eröffnete mit einem Filmklassiker aus der Reihe der Indiana Jones-Filme. Ein Holzbläsertrio trug Stücke vor, die sie eigens für dieses Ensemble selbst im Unterricht arrangiert haben. Tolle Filmmusik-Hits wurden von Klavier- und Saxofon-Schülern gespielt; Musik  der Pop-Gruppe „Queen“ sowie Jazzstandards kamen zur Aufführung. Schüler aus der Schlagwerk-/Perkussionsklasse spielten bekannte Hits auf Mallet-Instrumenten (Xylofon, Glockenspiel) – ohne Noten! (die folgenden Bläser, die einige gleiche Stücke aufführten, mussten sich – mit Noten! – diesem internen Wettbewerb mit den Schlagzeugern stellen!). Die anwesenden Musiker der Musikschulband gesellten sich spontan zu den Songs der Bläser und bereicherten deren Aufführungen mit Rhythmus, Groove und sogar Gitarrensoli. Smoke on the Water – in fast originalgetreuem Deep Purple-Arrangement, gespickt mit improvisierten Soli auf dem Waldhorn, Eye of the Tiger (Rocky-Filme), Filmmusik zu Mission Impossible, sowie weitere Blues- und Swingstücke wurden von den teilnehmenden Musikschüler mit viel Routine und Spaß bravourös musiziert. Den Abschluss bildete die „Neuauflage“ unserer Musikschulband mit Musik zum Film „Fluch der Karibik“, sowie den eigens arrangierten „Lechfeld-Blues“ – diesen wieder spontan unterstützt durch einige anwesende Bläser. Eine tolle Leistung aller Beteiligten!

 

Ein paar Bilder aus dem Konzert ...
(weitere Bilder finden Sie in der Galerie)

  • IMG_3631_a_1024
  • IMG_3632_a_1024
  • IMG_3636_a_1024
  • IMG_3634_a_1024
  • IMG_3637_a_1024
  • IMG_3639_a_1024
  • IMG_3644_a_1024
  • IMG_3647_a_1024



Ein großes Konzert der Kleinsten!
Deutliche Förderung der musikalischen Bildung auf dem Lechfeld wird beim Faschingskonzert der Musikschule sichtbar.

 

Ein gelungenes Konzert auf sehr hohem Niveau gaben die jüngsten Schüler der Musikschule Lechfeld am Samstag, 23. Februar. Zur aktiven Teilnahme am Konzert waren alle Kinder eingeladen, die in den Klassen der musikalischen Früherziehung bzw. der musikalischen Grundausbildung durch die Musikschule wöchentlich unterrichtet werden. Durch die großzügige Förderung der Gemeinden können alle Vorschulkinder der Kindertagesstätten von-Imhof, Gießenburg, am Heuweg (alle Untermeitingen), Pfiffikus und Villa Kunterbunt (beide Graben), sowie der ersten und zweiten Klassen aller Grundschulen eine deutliche Förderung der musikalischen Bildung erfahren. Gleichzeitig bietet die Musikschule auch Kurse für jüngere Kinder an. Musikschulleiter Wiblishauser wies beim Konzert darauf hin, dass diese Unterstützung die beste Vorbereitung für die Laienmusik auf dem Lechfeld darstellt. „Wenn wir die Kinder nicht mit großen Anstrengungen zum Musizieren hinführen, kann man nicht erwarten, dass Musik in der Freizeit eine große Rolle im Leben der späteren Erwachsenen spielen wird.“, sagt Wiblishauser.

Ungefähr 90 Kinder brachten den ca. 250 anwesenden Zuhörern abwechslungsreiche Musikdarbietungen und Tänze dar. Die Lehrkräfte Klara Lang, Barbara Knoll, Celia Wiblishauser und Franz Müller bereiteten die Kinder in den jeweiligen Gruppen auf diese Aufführung vor. Die Sicherheit und Qualität der Beiträge war herausragend und der notwendige Spaß war den Kindern anzusehen.

 


 


 


 

32766