Musikschule Lechfeld
Erst mit Musik wird das Leben richtig schön

Willkommen bei der Musikschule Lechfeld e.V.


Auf unseren Internetseiten möchten wir Sie über unser Unterrichtsangebot, unsere Lehrkräfte, geplante Veranstaltungen und interessante Dinge unserer Musikschule informieren. Im Bereich Sekretariat finden Sie Kontaktdaten und Anmeldeformulare.

Viel Spaß beim stöbern!


Aktuelles

 



NEU! Unser YouTube Kanal

Die Musikschule hat nun einen eigenen YouTube Kanal. Dort werden in regelmäßigen Abständen neu Videos von Schülerinnen veröffentlicht die Vorspiele aber auch Montagen von Online Zusammenspielen zeigen. Wir laden Sie recht herzlich zum stöbern ein. Mit einem Klick auf ´Abonniert´ und die Glocke daneben verpassen Sie kein neues Video mehr.


1.3.2021 - Corona Update

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab Montag, 1. März 21 wird der instrumentale Einzelunterricht wieder in Präsenzform möglich sein. Gruppen- oder andere Unterrichtsformen sind weiterhin nicht erlaubt. Es ist jedoch zur Zeit jedem unserer Lehrkräfte frei gestellt, den Unterricht vor Ort oder weiterhin online durchzuführen. Die aktuelle Infektionslage ist nach wie vor instabil; wir wollen kein Risiko eingehen. Die Lehrkräfte vereinbaren die Unterrichtsart direkt mit ihren Schülern.
Wir hoffen, dass sich die Lage positiv entwickelt, so dass auch bald wieder richtiges Musizieren vor Ort möglich ist. Aktuell sind wir aber dankbar, dass alle Lehrkräfte zusammen mit den Schülerinnen und Schülern und deren Eltern erfolgreich auf die schwierige Situation reagiert haben und durch ein online-Angebot den Musikschulbetrieb überwiegend am Leben erhalten haben. Dafür danke ich allen Beteiligten sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Wiblishauser

Hygienekonzept der Musikschule Lechfeld 

Nachfolgend das aktuelle Hygienekonzept der Musikschule Lechfeld (Stand 26.2.2021) zum Download.


08.12.20 - Corona Update

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die neunte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der Staatsregierung hat eine Vorverlegung der Weihnachtsferien beschlossen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für Musikschulen. Trotzdem besteht eine Empfehlung der Regierung zur Einschränkung der Kontakte so weit wie möglich.

 

Da wir nach den neuesten Entwicklungen aktuell sowieso nur noch Online-Unterricht abhalten, wird der Instrumentalunterricht (inkl. Instrumentalunterricht Blockflöte) an den beiden Tagen Montag/Dienstag, 21./22.12.20 online stattfinden.
Alle weiteren Unterrichtsangebote (Früherziehung, Blockflöten-Gruppenunterricht (!) und Ensembleangebote) enden am Freitag, 18.12.20.

 

Wir wünschen Ihnen allen ein friedvolles Weihnachtsfest und vor allem viel Gesundheit für die kommende Zeit. Bestimmt wird die Musik uns auch in Zeiten wie diese viel Freude bereiten. Dafür arbeiten wir zusammen mit Euch allen.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Wiblishauser


04.12.20 - Corona Update

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das bayerische Kabinett hat am 26. November 2020 Maßnahmen beschlossen, die sich jetzt konkret auch auf unsere Musikschule auswirken. Es gelten für Hotspots mit einer 7-Tage-Inzidenz größer 200 erweiterte Maßnahmen - Musikschulen werden geschlossen.

Aufgrund der leider wieder gestiegenen Inzidenzzahl über 200 wird ab kommender Woche der Unterrichtsbetrieb an der Musikschule Lechfeld nach Möglichkeit online erteilt.
Eine Aufhebung dieser Schließung kann nur vom zuständigen Kreisverwaltungsamt vorgenommen werden und erfolgt erst dann, wenn der Inzidenzwert innerhalb sieben aufeinanderfolgenden Tagen wieder unter 200 liegt.
Die Regelung ist unabhängig davon, wo der Unterricht tatsächlich stattfindet. In den Dörfern des LK Landsberg wäre aufgrund des Inzidenzwerts die Musikschule weiterhin offen, jedoch ist die Musikschule Lechfeld registriert im LK Augsburg und obliegt der Weisung des Landratsamts Augsburg.

 

Für die folgenden Bereiche gelten die beschriebenen Regelungen.

  • Jeglicher Instrumentalunterricht erfolgt online. Die Fachlehrer werden die Schüler darüber informieren.
  • Die Kooperationen mit den Kitas können aufgrund der geltenden Entscheidungen nicht durchgeführt werden.
  • Kooperationen mit den Grundschulen finden momentan nach den Regelungen der Grundschulen statt.
  • Früherziehung und Blockflötenunterricht ist in Präsenzform nicht möglich. Alternative Angebote werden mit den Fachlehrern überlegt.
  • Ensemble-Unterrichte/Proben sind vor Ort nicht erlaubt.

Ich hoffe, dass wir den Online-Unterricht wie beim letzten Lockdown auch diesmal wieder erfolgreich gestalten können. Die Erfahrungen waren damals ja trotz der Umstände sehr gut!

Ich bedanke mich jetzt schon bei Allen für die unkomplizierte Umsetzung dieser Maßnahmen. Wir werden unser Möglichstes tun, unseren Service auf alternativen Wegen anzubieten und hoffen, dass wir baldmöglichst wieder zum Unterricht in Präsenzform zurückkehren können. Über die große Akzeptanz unseres Angebots bei den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Lechfeld freuen wir uns und arbeiten deswegen weiterhin an der Anpassung bzw. Weiterentwicklung der musikalischen Bildung auf dem Lechfeld. Vielen Dank für Ihre große Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen allen gute Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Wiblishauser, Leiter der Musikschule Lechfeld e.V.


YouTube Video unseres Gitarrenensembles


Zum Schuljahresabschluss hat unseres Gitarrenensemble noch ein Video gedreht. Das Gitarrenensemble wünscht auf diesem Weg schöne Ferien.


Vorspiel der Musikschule Lechfeld zum Schuljahresabschluss – „mit Abstand das Beste!“

Alle Bilder des Konzerts finden Sie der Galerie.


Ein denkwürdiges Schuljahr konnte die Musikschule Lechfeld mit einer gelungenen Veranstaltung zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. „Noch vor wenigen Wochen war es nicht vorstellbar, ein Vorspiel zu veranstalten, wo Musikschüler ihre guten Leistungen zumindest den Eltern bei einem entsprechenden Auftritt vorspielen“, so der Musikschulleiter Martin Wiblishauser. Dank der Lockerungen durch die Staatsregierung konnte eine kurzfristig geplante, interne Veranstaltung am Samstag, 18. Juli durchgeführt werden. In vier aufeinanderfolgenden Vorspielen brachten ca. 60 MusikschülerInnen den anwesenden Eltern und Bekannten ihre eingeübten Stücke zu Gehör. Jedes einzelne kleine Konzert war auf 45 Minuten begrenzt – die Anzahl des Publikums konnte indirekt über die ausgewählten aktiven Musiker im Rahmen der erlaubten Größenordnung gehalten werden.

Das erste Konzert in der Aula der Mittelschule Untermeitingen wurde von einem Holzbläsertrio (Querflöte, Klarinette, Fagott) eröffnet; ein außergewöhnliches Ensemble mit 3 Klavieren gefolgt von einzelnen Klavierbeiträgen (Klasse Helene Dauenhauer), ein Gitarrenduo (Klasse Dennis Wendel), sowie ein Solo-Waldhorn (Klasse Martin Wiblishauser) rundeten das Vorspiel ab.

Die zweite Aufführung fand ebenfalls in der Aula statt. Dieser Block war überwiegend für unsere beachtliche Abteilung der Streichinstrumente reserviert. Die beiden Lehrkräfte Sergej Tsarenko und Boris Khodos studierten mit ihren Schülern ein Programm auf sehr hohem Niveau ein. Solo-Beiträge der Geigen, der Celli und der Bratsche brachten ein Konzert zu Gehör, das neben feinen, leichteren Stücken für die jüngeren Spieler auch sehr anspruchsvolle Stücke aus der klassischen Literatur -  gespielt von den schon erfahreneren Schüler – beinhaltete. Nach einem Klavierbeitrag brachte das Streichorchester ein tolles Konzert zum erfolgreichen Abschluss.

Weiter ging es mit einem Outdoor-Konzert im Schulhof der Mittelschule. Ein Saxofon-Duett, ein großes Klarinetten-Ensemble (beide Klasse Celia Wiblishauser), sowie ein Waldhornquartett (Klasse Martin Wiblishauser) leiteten das erste Konzert im Freien ein. Die gut verteilten Zuhörer genossen es sichtlich; auch im Freien war die Konzentration auf die feinen, teilweise leisen Klänge groß. Die Schlagzeug-Truppe „Drumpower“ aus der Klasse von Georg Weihmayer führte mit ihrem mitreißenden Auftritt dann zum Finale mit dem Band-Workshop der Musikschule (Ltg. Dennis Wendel). Ein lauer Sommerabend mit beschwingter Musik war somit eingeleitet.

Nach kurzem Umbau wurde der Schulhof zur Bühne für den Auftritt der Bläserklassen der Grundschulen Graben und Klosterlechfeld umfunktioniert. Trotz Kommunionsfeiern waren 20 der insgesamt ca. 30 jungen Blasmusiker (3./4. Klassen) beim Konzert anwesend und brachten ihre, auch während der wegen Corona bedingten Schulschließungen erarbeiteten Stücke zu Gehör. Nach monatelangem Üben aller Schüler über digitale Medien mit den Lehrkräften Stefanie Stöberl, Celia & Martin Wiblishauser und Veronika Sax wurde dieser Auftritt zum ersten Mal wieder als großes Orchester (mit ausreichenden Abständen!) aufgeführt. Die Schlagzeug-Truppe „Greenhorns“ aus der Klasse G. Weihmayer lieferte coole Rhythmen zum Bläserkonzert. Alle Kinder hatten sichtlich großen Spaß dabei; die gesamte Leistung und der große Klang waren beeindruckend.

Alles in Allem waren diese vier Konzerte eine Demonstration von vielen souveränen, talentierten Musikschülern; alle musikalischen Beiträge wurden ohne „Wackler“ auf sehr hohem Niveau gespielt. Die tolle Arbeit der Musikschule trägt Früchte. Darauf kann das Lechfeld stolz sein. Allen Lehrkräften und Musikschülern, sowie den Eltern sprach Wiblishauser einen großen Dank aus; die gute Kooperation und Unterstützung von allen Seiten während des digitalen „Corona-Unterrichts“ war hervorragend.

Wir wünschen allen Freunden der Musikschule einen schönen, erholsamen Sommer 2020 und freuen uns, im September wieder ein neues Schuljahr zu starten. Auf möglicherweise veränderte Rahmenbedingungen zur Eindämmung der Infektion bzw. der Verbreitung des Corona-Virus sind unsere Lehrkräfte gut vorbereitet. Neuanmeldungen werden jederzeit entgegengenommen. Melden Sie sich im Büro der Musikschule.






51038